News rund ums Thema Schulentwicklung

Liebe Eltern,

die Stadt Bad Krozingen befindet sich derzeit in einem Schulentwicklungsprozess mit dem Ziel bedarfsgerechte Räumlichkeiten und Nachmittagsbetreuung an allen Bad Krozinger
Schulen zu verwirklichen.

Auf dieser Seite möchten wir Sie über alle wesentlichen Schritte des Schulentwicklungs-
prozesses informieren. Darüber hinaus können Sie sich über verschiedene Themen,
wie z.B. Schülerzahlen oder aktuelle Baumaßnahmen an den Schulen informieren.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. So werden Sie immer direkt über Neuigkeiten informiert.

Newsletter abonnieren

Aktuelle Informationen

Artikel-Suche
Artikel 1-2 von 6

Wissenswertes

Informationen zur Schülerversicherung im Schuljahr 2019/20:
Schülerversicherung

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der BGV unter:
www.bgv.de/kommunalkunden/produkte/kommunale-versicherungen/bgv-schuelerversicherungen/

Präsentation zum Thema Schulentwicklung - GR-Sitzung vom 29.07.2019:
Präsentation zur Schulentwicklung - GR-Sitzung vom 29.07.2019

Präsentation zum Thema Schulentwicklung in Bad Krozingen:
Präsentation zur Schulentwicklung

Informationen zum Thema Ganztagesschule:
Informationen zur Ganztagesschule

Meilensteine der Schulentwicklung in Bad Krozingen:
Meilensteine der Schulentwicklung

Schülerzahlen Stand Mai 2019:
Schülerzahlen Stand Mai 2019
Informationen zur Digitalisierung an den Bad Krozinger Schulen:
Präsentation zur Digitalisierung an den Bad Krozinger Schulen
Ausbau der Grundschule Schlatt:
Ausbau der Grundschule Schlatt

Schülerzahlen Stand Mai 2019:
Schülerzahlen Stand Mai 2019
Ausbau und Sanierung der Grundschule Tunsel:
Ausbau und Sanierung der Grundschule Tunsel

Schülerzahlen Stand Mai 2019:
Schülerzahlen Stand Mai 2019
Projekt Schulwegeplan
Projekt Schulwegeplan

Ergebnisse der Elternumfrage zum GTS-Betrieb:
Ergebnisse der Elternumfrage zum GTS-Betrieb

Schülerzahlen Stand Mai 2019 Landeck-Grundschule:
Schülerzahlen Stand Mai 2019 Landeck-Grundschule

Schülerzahlen Stand Mai 2019 Landeck-WRS:
Schülerzahlen Stand Mai 2019 Landeck-WRS
Schülerzahlen Stand Mai 2019:
Schülerzahlen Stand Mai 2019
FAQs zum Thema Schulentwicklung in Bad Krozingen:

1) Gibt es Bestrebungen eine optionale Ganztagesbeschulung anzubieten?
Im Zuge des Schulentwicklungsprozesses wurde mittels einer Online-Umfrage evaluiert, ob der Bedarf für eine Ganztagesbeschulung in der Bad Krozinger Elternschaft besteht und in welcher Form diese realisiert werden soll. Die Umfrageergebnisse sollen als Arbeitsgrundlage für die weiteren Planungen herangezogen werden und sind zeitnah auf dieser Internetseite abrufbar.

2) Werden wieder Kernzeitplätze für alle Kinder (verlässliche Grundschule) geschaffen?
Es ist weiterhin unser Ziel, bedarfsgerechte Plätze zu schaffen. In den Teilortgrundschulen sind bedarfsgerechte Betreuung durch die verlässliche Grundschule und flexible Nachmittagsbetreuung für alle Kinder bereits gegeben. Bezüglich der Ausweitung des Angebots an der Landeckschule stehen SKF/Arche, Schulleitung und Stadtverwaltung in intensivem Austausch, mit dem Ziel kurzfristig durch Doppelnutzung verschiedener Schulräumlichkeiten (Klassenzimmer und Funktionsräume) Abhilfe zu schaffen. Ein erweitertes Betreuungsangebot ist jedoch nicht nur von freien Räumen, sondern auch vom Vorhandensein des entsprechenden Personals abhängig.

3) Wie werden die Raumprobleme gelöst? Kurzfristig/langfristig?
Kurzfristig wird nach Abstimmung mit Schulleitung, Arche und Stadtverwaltung auf weitere Räume in der Landeckschule zurückgegriffen. Mittel- und langfristig stehen nach einem jahrelangen Prozess, bei dem im Übrigen selbstverständlich auch die betreffenden Schulen, Ämter und weitere Beteiligte mit einbezogen wurden, zwei Varianten im Fokus. Diese wurden auf Wunsch der Schulleitungen zunächst nichtöffentlich in den Lehrerkollegien der Landeckschule und Realschule kommuniziert.

Lösungsvariante 1: Die Landeckschule wird zur reinen Grundschule. Die Werkrealschule geht in einen Verbund mit der Max-Planck-Realschule und zieht dorthin um. Auf Basis einer von den Schulleitungen entworfenen pädagogischen Konzeption hinsichtlich der zukünftigen Raumgestaltung wären Baumaßnahmen und Erweiterungen an beiden Schulen notwendig. Je nach Ausgang der Bedarfsanalyse wird die Grundschule zur GTS.

Lösungsvariante 2: Die Landeckschule wird räumlich erweitert. Je nach Ausgang der Bedarfsanalyse wird die Grundschule zur GTS. Die Werkrealschule bleibt am Standort erhalten, die Funktionsräume müssten hier auf Basis einer von der Schule entworfenen pädagogischen Konzeption entsprechend saniert werden.

Für beide Varianten werden zurzeit unter Beachtung der eruierten Bedarfe in Zusammenarbeit mit Architekturbüros Lösungsansätze entwickelt. Sie werden über die weiteren Meilensteine des Prozesses zeitnah über unsere Webseite bzw. über die Stadtzeitung „Hallo Bad Krozingen“ informiert. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie von der Newsletter Funktion zum Schulentwicklungsprozess Gebrauch machen würden.

Beide Varianten beinhalten einen bedarfsgerechten (Aus-)Bau
a) von Klassenräumen
b) von Räumen für eine mögliche Ganztagesbetreuung
c) einer Mensa
d) eines kindgerechten Schulhofes und die Verwirklichung
e) einer optimierten Verkehrsanbindung
f) einer medienintegrativen Schule

4) Wie werden die Schulwege sicherer gestaltet?
Der derzeit existierende Schul- und Fußwegplan soll in Zusammenarbeit mit Elternbeirat wei-terentwickelt werden. Hierbei sollen verschiedene Möglichkeiten wie z.B. der Laufbus oder Schülerlotsen geprüft werden.

5) Die Schülerzahlen und -prognosen der nächsten Jahre liegen laut Aussage der Stadtverwaltung vor. Warum wurden sie bisher nicht veröffentlicht?
Die Zahlen werden regelmäßig aktualisiert und den politischen Gremien zur weiteren Planung vorgelegt. Der Öffentlichkeit wurden die Zahlen zuletzt im Februar 2018 im Zuge der Auftaktveranstaltung zu den Bürgerwerkstätten vorgestellt. Des Weiteren wurden die aktuellen Schülerzahlen auch bei der anschließenden Familienwerkstatt im April 2018 im Zuge des „Gallery Walks“ auf einem Flip Chart den Teilnehmern präsentiert. Auf vielfachen Wunsch sind die aktuellen Statistiken nun auch auf unserer Webseite abrufbar.

6) Liegt eine bedarfsgerechte, an den Schülerzahlen und an der Zügigkeit orientierte Flächenberechnung für die GS Bad Krozingen vor?
Ja, in enger Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Freiburg wurde diese erstellt und ist Grundlage des derzeitigen Schulentwicklungsprozesses. Auch dem Regierungspräsidium Freiburg werden wir die Ergebnisse der Umfrage zur Verfügung stellen, damit eine am aktuellen Bedarf ausgerichtete Flächenberechnung erstellt werden kann.

7) Sie planen eine Umfrage zur Ganztagesschule. Wieso wählen Sie die Möglichkeit einer Onlineumfrage, wie gewährleisten Sie, dass alle betreffenden Eltern damit erreicht werden und wie gestaltet sich die Umfrage im Detail?
Durch das Instrument der Online-Umfrage ist eine hohe Erreichbarkeit und damit starke Rücklaufquote zu erwarten. Für Haushalte, die nicht über einen Internetanschluss bzw. mobiles Endgerät verfügen, wurde in der Mediathek die Möglichkeit geschaffen, den öffentlichen PC zu nutzen oder in den Räumlichkeiten des Dezernats III (Basler Straße 17) einen Fragebogen vor Ort auszufüllen. Der Fragebogen beinhaltet zehn Fragen, anhand derer der Bedarf einer zukünftigen Ganztagesbetreuung erfasst wurde. 

8) Wie und wann wird die momentane bereits chaotische – und sich aufgrund steigender Schülerzahlen und kommender Verkehrsumleitung zuspitzende- Verkehrssituation zu Bring- und Abholzeiten in unmittelbarer Nähe der Schule verbessert?
Zunächst freuen wir uns über jeden Elternteil, der sein Kind ohne die Nutzung eines PKWs zur Schule bringt. Wir haben aber auch Verständnis dafür, dass dies in vielen Fällen nicht möglich ist. Verschiedene Möglichkeiten zu einer nachhaltigen Verkehrsführung sollen zeitnah bei einem Vor-Ort-Termin mit Herrn Bürgermeister Volker Kieber, den zuständigen Dezernenten, dem Elternbeirat und der Schulleitung besprochen werden.

9) Wann wird – auch angesichts der steigenden Schülerzahlen – der Pausenhof durch die Kommune attraktiv und kindgerecht gestaltet/vergrößert?
Die Verwirklichung eines bedarfs- und kindgerechten Schulhofs ist bereits in Planung. Derzeit werden abhängig von der zukünftigen Gestaltung des Schulgebäudes verschiedene Varianten geplant. Die von den Kinder erstellten Skizzen werden bei Möglichkeit in die Planung mit einfließen.

10) Wann ist mit konkreten Ergebnissen zu rechnen?
Nach einem jahrelangen Prozess unter Beteiligung vieler Akteure, sind wir sehr zuversichtlich, dass bis Mitte 2019 der Weg für eine der beiden Lösungsvarianten (siehe Nr. 3) geebnet werden kann.

11) Was bedeutet rhythmisierte Ganztagesschule?
Der Ganztagesunterricht für Ihr Kind ist aufgeteilt in Unterrichtszeiten, Erholungszeiten und Bewegungszeiten.

Nähere Infos zur Ganztagesschule unter http://www.ganztagsschule-bw.de/,Lde/Startseite/Wissenswertes/Haeufige+Fragen+zum+neuen+Konzept