Digitale Kontaktenachverfolgung mit der luca App

Unter dem Motto „Gemeinsam das Leben Erleben!“ ist  bundesweit die luca App an den Start gegangen, deren Einsatz  auch seitens der Landesregierung, des Landkreises und der  Kommunen unterstützt wird. Das Land Baden-Württemberg hat entsprechende luca App Lizenzen erworben, um einen flächendeckenden Einsatz im Land zu ermöglichen.

Die App soll landesweit dabei helfen, Kontakte im Fall einer Corona-Infektion einfacher nachvollziehen zu können. Die digitale Kontaktnachverfolgung durch Luca ist damit ein wichtiger Baustein bei weiteren Öffnungsschritten. Das System soll eine schnelle und einfache Kontaktnachverfolgung der Gesundheitsämter nach dem Auftreten einer Corona-Infektion ermöglichen und damit dabei helfen, die aufwändige Zettelwirtschaft abzulösen.

"Auch bei uns im Bad Krozinger Rathaus, in den Ortsverwaltungen sowie in allen weiteren städtischen Einrichtungen finden Sie  an den Eingängen Plakate mit dem luca QR-Code, mit dem Sie Ihren Besuch bei uns dokumentieren können.  Mit der luca-App helfen wir dem Gesundheitsamt, die Infektionsketten zu unterbrechen. Ich bitte deshalb nicht nur alle Bürgerinnen und Bürger, sondern alle Gewerbetreibenden, Einzelhändler, Gastronomen und Veranstalter, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Wenn alle mitmachen, können wir langfristig weitere Lockdowns verhindern und ermöglichen eine sichere Kontaktenachverfolgung auch bei höheren Infektionszahlen." (Bürgermeister Volker Kieber)

So funktioniert es:

Jeder teilnehmende Betrieb oder Veranstalter kann selbst einen QR-Code für seinen Standort erstellen, den die Besucher dann beim Eintreten mit dem eigenen Smartphone scannen und sich so in der Örtlichkeit „einchecken“. Beim Verlassen „checkt“ man sich ebenfalls mit einem Klick in der App wieder aus. Die gespeicherten Daten werden nach maximal 30 Tagen automatisch gelöscht. Auch als privater Gastgeber kann man so ein „privates Treffen“ mit eigenem QR-Code erstellen. Wer die App nutzt, kann seine Anwesenheit in einem Ladengeschäft, einem Restaurant  oder einer öffentlichen Veranstaltung einfach und sicher dokumentieren, ohne sich in Listen eintragen zu müssen. Das gilt auch für private Veranstaltungen.

 Im Falle einer Infektion mit Covid-19 kann der betroffene Nutzer dann seine gesammelten „Check-Ins“ freiwillig und verschlüsselt für das Gesundheitsamt freigeben. Dadurch können Kontaktpersonen schneller ermittelt und benachrichtigt werden, Verzögerungen durch eine verspätete Übermittlung von Kontaktdaten an das Gesundheitsamt werden so verhindert.

Wichtig zu wissen:

  • Veranstalter oder Betreiber können die Daten selbst nicht auslesen, denn nur Gesundheitsämter können die in der App gesicherten Daten wieder entschlüsseln und so Infektionsketten schnell nachverfolgen.
  • Wenn Gäste/Kunden kein Smartphone besitzen, können diese trotzdem über ein Kontaktformular eingecheckt werden. Gäste können dann ihre Kontaktdaten eingeben und werden im luca-System verschlüsselt gespeichert.
  • Die von luca angebotenen analogen Schlüsselanhänger sind im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zur Zeit nicht für den Einsatz vorgesehen!

Download:

Die luca App ist kostenlos. 
Um zum Download zu kommen, scannen Sie den hier angegebenen QR-Code

Plakat luca app A-4