Wer aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg einreist, muss einen verpflichtenden Corona-Test durchführen lassen. Auch wer aus Staaten einreist, die nicht als Risikogebiet ausgewiesen sind, kann sich innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise testen lassen. Maßgeblich ist, ob das Gebiet zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland als Risikogebiet ausgewiesen war (d.h. nicht zwangsläufig zum Zeitpunkt des Aufenthalts).

Welche Länder als Risikogebiet ausgewiesen sind, darüber informiert das Robert-Koch-Institut auf seiner Webseite
 
Unabhängig von der Testung sind Einreisende aus einem Risikogebiet verpflichtet, sich bei der für sie zuständigen Behörde zu melden und die Aufenthaltsadresse anzugeben.

Für die BürgerInnen der Stadt Bad Krozingen ist dies die Ortspolizeihörde: Stadt Bad Krozingen, Fachbereich Sicherheit & Ordnung, Tel. 07633 407-129 oder 07633 407-133 - E-Mail: coronainfo@bad-krozingen.de

Diese Verpflichtung kann auch durch die Abgabe einer sogenannten „Aussteigerkarte“ erfüllt werden; diese kann zum Beispiel bereits bei der Ankunft am Flughafen abgegeben werden. Mindestens bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses muss man zwingend in Quarantäne verbleiben, die letztendliche Aufhebung der Quarantäne wird durch die Ortspolizeibehörde entschieden. 

Wer nachweisen kann, sich nicht mit Covid-19 infiziert zu haben, muss sich nicht in Quarantäne begeben. Der Nachweis muss durch ein ärztliches Zeugnis erbracht werden. Der molekularbiologische Test auf Vorliegen einer Infektion darf höchstens 48 Stunden vor Einreise erfolgt sein. Der Test muss in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem Staat mit vergleichbarem Qualitätsstandard vorgenommen worden sein.

Weitere Auskünfte hierzu auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts. 


Wo kann man sich nach der Einreise testen lassen?


Wer mit dem Flugzeug nach Deutschland einreist, kann den Test bereits am Flughafen vornehmen lassen.

Des Weiteren in den Corona-Abstrichzentren beziehungsweise -Schwerpunktpraxen. Hier muss vorab telefonisch ein Termin über den Hausarzt vereinbart werden. Angaben zur nächsten erreichbaren Coronaschwerpunktpraxis und insbesondere den sogenannten Fieberambulanzen/Abstrichstellen stellen die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und die Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg in einer interaktiven Karte zur Verfügung.

Reiserückkehrende, die mit dem Auto unterwegs sind, können sich im Testzentrum an der A5, Raststätte Neuenburg-Ost (täglich von 6 Uhr bis 22 Uhr), testen lassen.

Der Test ist für Reisende aus Risikogebieten innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise kostenlos. Für Reisende aus Nicht-Risikogebieten soll der Test noch bis 14. September kostenlos sein. Das Testergebnis muss - unabhängig davon, ob die Testung vor oder nach Einreise erfolgte - für mindestens 14 Tage nach Einreise aufbewahrt werde. Es muss dem Gesundheitsamt auf Verlangen vorgelegt werden.

Bußgeld


Wer entgegen dieser Verpflichtung eine entsprechende Untersuchung vorsätzlich oder fahrlässig nicht duldet, handelt ordnungswidrig. Diese Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro geahndet werden.
 
Für weitere Auskünfte stehen auch gerne die Mitarbeiter im Fachbereich Sicherheit & Ordnung der Stadt Bad Krozingen zur Verfügung:
Tel. 07633- 407-129/-133
E-Mail: coronainfo@bad-krozingen.de

Aktuelle Corona-Einreiseverordnung

Hier finden Sie die aktuelle Einreiseverordnung.