Großzügige Spende: Kreisgymnasium Bad Krozingen spendet 3.801 Euro


Im Juli hatten insgesamt 331 Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis sieben des Kreisgymnasiums gemeinsam mit der Max-Planck-Realschule an einem Sponsorenlauf teilgenommen. Insgesamt kamen hierbei rund 20.000 Euro zusammen. Mit diesem Geld sollen nun Flüchtlinge in Bad Krozingen und Schul-Projekte in Nairobi Afrika und auf Haiti unterstützt werden. Am vergangenen Donnerstag wurden 3.801 Euro an den Helferkreis übergeben. „Uns war es ein großes Bedürfnis, die Helfer zu unterstützen. Denn ihre Arbeit ist für die Integration der Flüchtlinge sehr wichtig“, so Ingo Kilian, Lehrer am Kreisgymnasium.  „Wir wollen mit der Spende die Ehrenamtlichen ermutigen auch weiterhin den Flüchtlingen zu helfen“, ergänzt der neue Schulleiter Heiko Schrauber. Spenden werden im Helferkreis gerne entgegengenommen. „Es freut uns, dass Sie mit Ihrer Spende an die Flüchtlinge denken“, so Ulrike Falk vom Helferkreis. Mit dem Geld werden nun unter anderem Fahrradzubehör und Werkzeug gekauft. In der Fahrradwerkstatt in der Belchenstraße 20 können die Flüchtlinge immer mittwochs von 14:30 bis 17:30 ihre Fahrräder – mit Unterstützung des Helferkreises –  selbstständig reparieren.

Derzeit leben 380 Asylbewerber in Bad Krozingen. Sie werden unter anderem von 238 Personen des Helferkreises ehrenamtlich betreut.
Falls Sie Interesse an der Arbeit des Helferkreises haben, können Sie sich gerne an Cindy Schlegel unter Tel. 07633 407-403 oder per Mail an cindy.schlegel@bad-krozingen.de wenden.
^
Download