Wohin geht die deutsche und globale Wirtschaft im Jahre 2016?


In der anschließenden Diskussion wurde noch einmal detailliert auf die Wirtschaft in Deutschland, Europa, China und vor allem auf die Lage in Russland eingegangen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die politische Situation in Russland für die Wirtschaft in Europa schwierig sei.
Prof. Dr. Klaus Mangold war Vorstandsvorsitzender der Rhodia AG (1983-1990) und der Quelle AG (1991-1994) bevor er von 1995 bis 2003 Mitglied im Vorstand der DaimlerChrysler AG wurde. In der DaimlerChrysler AG lag das Geschäftsfeld Dienstleistungen und die zentral- und osteuropäischen Märkte in seiner Verantwortung. Gleichzeitig war er Vorsitzender des Vorstands der DaimlerChrysler Services AG. In den Jahren 2000 bis 2010 führte er den Vorsitz des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft.
^
Download