Neuer Kreisverkehr für das künftige Gewerbegebiet „Am Krozinger Weg“


Während der Bauzeit wird die Stadtverwaltung eine provisorische Umfahrung im Baustellenbereich einrichten. Für die Entfernung der vorhandenen Verkehrsinseln sowie den Bau dieser „Umfahrung“ müssen die Arbeiten aus Sicherheitsgründen tagsüber unter Einsatz einer 3-Phasen-Ampel für die L120 bzw. Biengener Allee durchgeführt werden. Diese Vorarbeiten werden bis Anfang April andauern. Der anschließende Bau des Kreisverkehrs wird zirka sieben Wochen dauern.

Während dieser Zeit kann der Verkehr auf der L 120 an der Baustelle über die „Umfahrung“ in beiden Richtungen befahren werden. Das Abbiegen von der L 120 in die Biengener Allee aus Richtung Staufen ist nicht möglich. Fahrzeuge aus Richtung Biengener Allee können hier nur nach rechts auf die L120 in Richtung Staufen ausfahren und können gegebenenfalls im nächsten Kreisverkehr wenden. Für den Rückbau der „Umfahrung“ sowie für die Fertigstellung des neuen Kreisverkehrs wird die Einmündung Biengener Allee/L 120 für  drei Wochen voll gesperrt sein.

Das Gewerbegebiet „Unterer Stollen“ kann in dieser Zeit über die Biengener Allee angefahren werden. Eine entsprechende Umleitung ist über die Biengener Allee Freiburger Straße – B3 – L120 bzw. aus Richtung Autobahn über die K 4939 – Thermenallee – Am Kurpark – Biengener Allee („Innere Umfahrung“) ausgewiesen.

Zur Info: Die Baustellenausfahrt wird seitlich über die Biengener Allee (Höhe Fautz – Die Gärten) eingerichtet. Der nördliche Wirtschaftsweg (parallel der L 120 zwischen Biengener Allee und Bahnbrücke /Offnadinger Weg) wird während der gesamten Erschließungs­arbeiten voll gesperrt sein.    
^
Download