Bike & Win / Radbonus - Bollschweiler gewinnt Dezember-Challenge


Der begeisterte Radfahrer, der täglich mit dem Fahrrad von Bollschweil nach Bad Krozingen (und zurück) fährt, hat für 20 gefahrene Kilometer einen 25 Euro-Gutschein des Gewerbeverbandes, zwei Eintrittskarten in die Vita Classica Therme sowie zwei Gutscheine für das Joki Kino Bad Krozingen gewonnen. Ein weiterer Teilnehmer darf sich nun über einen 70 Euro-Gutschein der Bad Apotheke sowie zwei Gutscheine für das Joki Kino freuen. Die Bad Apotheke (einer der großen Sponsoren für Bike & Win) wird auch den Januar-Gewinn stellen.

Insgesamt 600 Personen haben bei der sechsten Challenge der Bike & Win / Radbonus Aktion im Zeitraum vom 01. bis zum 31. Dezember 2017 die geforderten 20 Kilometer geknackt und insgesamt 554.547 Kilometer (rund 924 Kilometer pro Teilnehmer; 29,8 Kilometer pro Tag) zurückgelegt. „Zwar hat, bedingt durch die kalten Tage, die Anzahl der Teilnehmer im Vergleich zu den Vormonaten abgenommen, dennoch freuen wir uns, dass weiterhin viele mit dem Rad unterwegs sind und somit aktiv etwas für die Gesundheit und den Umweltschutz tun“, freut sich Bürgermeister Volker Kieber. Mit den 554.547 Rad-Kilometern wurden insgesamt 72.091 Kilogramm CO² sowie 30.789 Liter Benzin eingespart.
 
Seit Juni unterstützt die Gesundheitsstadt Bad Krozingen die Bike & Win / Radbonus Aktion, bei der das Radfahren belohnt wird. Wie bei einem Vielfliegerprogramm sammeln die Teilnehmer mit der kostenlosen App bei jeder Fahrt Kilometer, die sich bei vielen Anbietern in schöne Prämien oder Vergünstigungen verwandeln.
Mit der Bike & Win / Radbonus Idee will Bad Krozingen nicht nur den Gewerbestandort, sondern auch die Nachhaltigkeit und die Städteentwicklung fördern.
Bei einer kleinen Feierstunde bedankte sich Bürgermeister Volker Kieber bei den Sponsoren und freute sich, dass bei der Bike & Win / Radbonus Aktion monatlich viele Fahrradbegeisterte mitmachen.

Radbonus - Leo Jehle aus Bollschweil gewinnt die Dezember-Challenge

(vlnr) Bürgermeister Volker Kieber, Gewinner Leo Jehle, Roland Teufel (Gewerbeverband), Dezernent Christian Thomann und Markus Petersen (Gewerbeverband)
^
Download