Bad Krozingen trauert um Ehrenbürger Prof. Dr. Helmut Roskamm


Die Stadt und die Bad Krozinger Bürgerschaft trauern um Prof. Dr. Helmut Roskamm. Helmut Roskamm, der von 1970 bis 2001 Ärztlicher Direktor des Benedikt-Kreutz Rehabilitationszentrums war, starb am 16. Mai 2018 im Alter von 84 Jahren in seinem Heimatort Au bei Freiburg.
Prof. Dr. Helmut Roskamm kam 1955 zum Medizinstudium nach Freiburg und ließ sich an der Universitätsklinik – mit dem wissenschaftlichen Schwerpunkt Kardiologie und Sportmedizin – ausbilden. 1970 ernannte der Verwaltungsrat des Benedikt-Kreutz Rehabilitationszentrums, das 2011 mit der Freiburger Universitätsklinik fusionierte, den damaligen Privatdozenten Roskamm zum Ärztlichen Direktor.
Am 18. Oktober 1972 wurde Helmut Roskamm anlässlich der Einweihung des Benedikt-Kreutz Rehabilitationszentrums für Herz- und Kreislaufkranke für seine besonderen Verdienste um die Errichtung dieser Einrichtung die Bad Krozinger Verdienstmedaille in Silber verliehen. Am 16. Juli 1985 erfolgte die Verleihung der Verdienstmedaille in Gold.
2001 wurde Roskamm für seine bleibenden Verdienste um das Gemeinwesen, insbesondere für die Gründung und den Aufbau des heutigen Universitätsherzzentrums Freiburg- Bad Krozingen zum Ehrenbürger der Stadt Bad Krozingen ernannt.
 
Neben 265 Publikationen hat er auch die umfangreiche Chronik des Herzzentrums bis 2001 verfasst. Bürgermeister Volker Kieber würdigt das Wirken von Helmut Roskamm: „Mit seinem fast 30-jährigen Wirken am Herzzentrum Bad Krozingen war er es, der den Boden für das hohe Ansehen für das Herzzentrum und auch für Bad Krozingen geebnet hat. Durch ihn hat die Klinik am Standort Bad Krozingen einen hervorragenden nationalen und internationalen Ruf erlangen können. Wir verlieren mit unserem Ehrenbürger Herrn Helmut Roskamm eine der bedeutendsten Persönlichkeiten. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.“

Prof. Dr. Helmut Roskamm verstarb am 16. Mai im Alter von 84 Jahren