Medien-Sprechstunde für Senioren


Unsere Welt wird zunehmend digitaler und Internet und Computer sind aus vielen Bereichen unseres Lebens kaum mehr wegzudenken. Für gesellschaftliche Teilhabe wird die Technikkompetenz immer mehr zur Voraussetzung und die digitale Vernetzung und Kommunikation ein zentraler Aspekt für die Teilhabe und Selbstständigkeit älterer Menschen.
Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. waren im Jahre 2016  zwölf Millionen Menschen in Deutschland offline. Davon sind 95 Prozent fünfzig Jahre und älter. Das bedeutet, sie nutzen die Chance nicht, die ihnen das Internet bieten kann. Gleichzeitig steigen jedoch die Nutzerzahlen der älteren Altersgruppen. Denn die neuen Medien ermöglichen gerade Seniorinnen und Senioren viele Möglichkeiten der Vernetzung, Entfaltung und digitalen Nutzung.
Die digitale Vernetzung und Kommunikation ist für den Aufbau und den Erhalt sozialer Kontakte, z.B.  privater Natur oder zu Pflegedienstleistungen besonders relevant. Die Möglichkeit, sich zu vernetzen, kann zum konkreten Problemlöser im Alltag werden.
Deshalb wird die Sprechstunde rund um Computer, Internet, Smartphone & Co. in der Mediathek einmal monatlich angeboten. Hier können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Grundlagen der Internetnutzung und den sozialen Medien annähern und das Gelernte auch gleich praktisch umsetzen. Die erste Sprechstunde beginnt am 29. Juni, um 15 Uhr in der Mediathek mit einem kleinen Kennenlernkaffee. Zur Einführung in das Thema Digitalisierung werden nach einer kurzen Führung durch die Mediathek die Möglichkeiten des digitalen Angebots wie die Onlineausleihe oder die Recherche im Onlinekatalog vor Ort vorgestellt und praktisch erprobt.   
 
Endgeräte wie I-Pads und Laptops sind vorhanden, Sie können aber auch gerne eigene mobile Geräte mitbringen. Das Angebot ist kostenlos.

Um eine Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.



Wenn Sie Interesse haben, das Angebot der Sprechstunde wahrzunehmen, melden Sie sich bitte bis zum 22. Juni 2018 bei Christine Asal im Seniorenbüro unter Telefon 0 76 33-407 408 oder per Mail unter christine.asal@bad-krozingen.de oder bei Herrn Rustam Mantyeyev in der Mediathek unter Telefon 0 76 33-93 87 84 10 oder per Mail unter rustam.mantyeyev@bad-krozingen.de.
 
^
Download