Einladung: Kostenloses Kulturfestival auf dem Rathausplatz


Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des städtischen Kulturamtes, das inzwischen als Stabsstelle fungiert, leisten sechs Formationen mit ihren kurzweiligen Beiträgen einen repräsentativen Überblick zur kulturellen Vielfalt der Region. Bei freiem Eintritt und hoffentlich gutem Wetter sind die Besucher auf dem Rathausplatz eingeladen, Beiträge aus den Bereichen Klassik, Jazz, Musikkabarett, Latino-Pop, klassischen Kuba-Songs und vielem mehr zu erleben.
„Durch die Einrichtung einer Stabsstelle für Kultur unterstützt die Stadt die Bemühungen, das kulturelle Angebot zu erweitern und gleichzeitig nationale, internationale und regionale Impulse zu orten und zu implementieren. 
Am 25. Juli 2018 hat unsere Bürgerschaft die Möglichkeit an einem Abend einen bunten Querschnitt durch die ganze Vielfalt der Kultur zu erleben. Dem künstlerischen Leiter der Music Factory Night im Litschgikeller, Philipp Moehrke, ist es – in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Kultur – gelungen, herausragende Künstler ganz unterschiedlicher Genres für einen gemeinsamen Auftritt zu gewinnen. Zu diesem Zweck haben wir ein Logo geschaffen, das „StadtWERK“. Dieses StadtWERK-Logo wirft einerseits den Blick zurück ins Vergangene, weist aber auch auf Neues hin. Die Stabsstelle Kultur als Werkstatt in die Zukunft, die Neues vermittelt, Vergangenes bewahrt, Regionales aufgreift und vernetzt. Die beiden Abende im Juli 2018 bilden den Auftakt dazu“, so Bürgermeister Volker Kieber.

Die Künstler im Einzelnen: 

 

Matthias Deutschmann - Kabarett 

 
Der überregional bekannte und ausgezeichnete Kabarettist Matthias Deutschmann ist bissig und scharfsinnig wie kein anderer. 
Diego’s Canela - Latin Music
Canela ist spanisch und heißt Zimt. Genauso exotisch, lieblich, süß und pikant schmeckt die Musik von Diego´s Canela. Ob eigene Songs oder bekannte Cover-Versionen der Gipsy Kings, das Repertoire von Diego´s Canela reicht von temperamentvollen spanischen Flamenco-Rumbas bis hin zu aktuellem Latino-Pop und klassischen Kuba Songs.

Anne Folger - Klavierkabarett


Wenn zur klassischen Vollblutpianistin noch Situationskomik, Witz, Charme und Groove dazukommen, wird eines klar: Werktreue war gestern. Anne nimmt die Helden der Klassik mit in ihre eigene Welt und hebt sie dazu, mit gespitzten Fingern, gefühlvoll modernisiert, vom Sockel: Klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst vereint.

Low Planet - Brass Band


Das sind der schwedische Tubist Jörgen Welander und der deutsche Posaunist Uli Binetsch. Hier haben sich zwei virtuose Individualisten gefunden, die sich in ihrer Improvisationslust aus einem riesigen Fundus bedienen. Ihr Programm ist fantasievoll, spannend, witzig und überraschend zugleich.

Jakob Schall und Judith von der Goltz - Klassik


Zwei Künstler der Hochschule für Musik Freiburg beseitigen mit ihren Bogenstrichen an Cello und Violine alle Vorurteile gegen Klassische Musik. Lebendig, professionell und virtuos verkörpern sie die Aktualität der Musik des 19. Jahrhunderts.

Family Affairs - Jazz & Pop


Die Bad Krozinger Musikerfamilie Moehrke ist bekannt für ihr virtuoses und abwechslungsreiches Programm. Von Pop über Jazz bis zu klassischen Couplets: die vier Vollblutmusiker haben fast alle Genres in ihrem Repertoire. Abgerundet durch humorvolle Moderationen begeistern sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue.
 
Am Donnerstag, 26. Juli 2018 lädt das JOKI-Kino Bad Krozingen zum Schools-Out ein. Bei ebenfalls freiem Eintritt werden nach Einbruch der Dunkelheit „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ den Besuchern so richtig einheizen. 
An beiden Tagen ist für Bewirtung bestens gesorgt.

Allgemeines:


Mit der neuen Veranstaltungsreihe StadtWERK der Stadt Bad Krozingen, die ab 2019 an mehreren Plätzen gleichzeitig stattfinden soll,  – so, dass viele unterschiedliche Genres eigene Spielstätten erhalten – möchte die Stadt ein kultur-richtungsweisendes Signal setzen. 

Matthias Deutschmann
 
Matthias Deutschmann


Diego Canela
Diego Canela


Family Affairs
Family Affairs


Low Planet

Low Planet


Anne Folger

Anne Folger


Veranstaltungsreihe "StadtWERK" Plakat
^
Download