Sanierung der Brücke „Am Kurpark“ geht weiter


Nachdem die statischen Verhältnisse an der Brücke „Am Kurpark“ geklärt wurden, können nun die Sanierungsarbeiten weitergehen. Die Arbeiten werden Ende November beginnen und bis zum Frühjahr  2020 andauern.  Die sogenannte „Innere Umfahrung“, die eine wichtige Verkehrsachse zur Entlastung der Innenstadt ist, kann anschließend wieder für den KFZ- Verkehr freigegeben werden.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der 1969 erbauten Brücke „Am Kurpark“ wurden im Sommer Baumängel festgestellt, die zu Verzögerungen der weiteren Baumaßnahmen geführt haben. Betroffen war der sogenannte Überbau der Brücke. Ein von der Stadtverwaltung beauftragtes Ingenieurbüro untersuchte daraufhin das Schadensbild.

Die Untersuchungen haben nun ergeben, dass die Brücke instandgesetzt und bedarfsgerecht ertüchtigt werden kann und nicht abgerissen werden muss.