Klimaschutzkonzept

Die Stadt Bad Krozingen hat durch den regionalen Energie- und Umweltdienstleister badenova ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen. Ziel des Konzepts ist es, Strategien und konkrete Maßnahmen für eine klimafreundliche und effiziente Energieversorgung der Stadt zu erarbeiten. Diese Maßnahmen umfassen die drei wichtigsten Felder des Klimaschutzes: Energieeinsparungen auf der Verbraucherseite, Effizienzsteigerungen in der Energieerzeugung und Substitution fossiler Energieträger durch den Einsatz erneuerbarer Energien. Das Konzept dient als Vorbereitung für eine grundlegende und nachhaltige Modernisierung der kommunalen Energieinfrastruktur. Themen wie Abfall, Abwasser und insbesondere die Mobilität wurden ebenso berücksichtigt und bewertet.
Die Erstellung des kommunalen Klimaschutzkonzepts wird zu 65 % durch Fördermittel des Bundes finanziert.

Das komplette Klimaschutzkonzept auch mit den Steckbriefen der beschriebenen Top 20 Maßnahmen finden Sie hier.

Grundlage des Klimaschutzkonzeptes war die Enerergiepotenzialstudie
Hier finden Sie die von der badenova erstellte Energiepotentialanalyse, die am 5. Oktober 2015 im Technischen Ausschuss öffentlich vorgestellt wurde.

Weitere Informationen finden Sie auch unter der Seite
Umwelt - Natur und Klima




Aufbau des Klimaschutzkonzeptes und Ihre Bürgerbeteiligung

Nicht erst seit dem letzten Klimagipfel von Paris im November/ Dezember 2015 ist das Weltklima in aller Munde. Auch wir selbst können uns fragen, "welchen Beitrag wir hierzu leisten können".

Und die Stadt? Was trägt die Stadt hierzu bei?