Als Außenstelle des Stadtmuseums freut sich auch das Dorfmuseum in Biengen auf Besucher. Das Dorfmuseum gibt einen Einblick in die Alltagsgeschichte der Menschen, die hier vor Generationen gelebt haben. In mehreren Räumen informieren verschiedene Exponate über das bäuerliche Alltagsleben in einem Breisgaudorf. Die Geschichte der Ortsteile Biengen, Hausen, Schlatt und Tunsel wird ebenfalls illustriert. Ein Raum des Museums steht für Wechselausstellungen oder für museumspädagogische Arbeit zur Verfügung.

Bild erst die Arbeit dann das Spiel

Flyer: Erst die Arbeit, dann das Spiel

In der aktuellen Sonderausstellung "Erst die Arbeit, dann das Spiel" stehen die Erinnerungen von Biengener Seniorinnen und Senioren zentral. Sie erzählen von ihrer Kindheit und Jugend in den 1930er und 1940er Jahren.

Wie lebten Kinder und Jugendliche damals auf dem Dorf? Wie verbrachten sie ihre Zeit? Welche Aufgaben hatten sie in der Familie zu bewältigen? Zusammen mit Fotografien und einzelnen Exponaten lassen die Erzählungen der Zeitzeugen ein anschauliches Bild des damaligen Dorflebens entstehen und machen damit ein Stück Zeitgeschichte lebendig.