Im Oktober 2018 wurde der Skatepark im Adalbert-Seifriz-Weg eröffnet. Initiiert wurde die Anlage vom 15-jährigen Yannik Krzikowksy, der 2015 mit einer Unterschriftenliste seine Idee Bürgermeister Volker Kieber vorstellte. Es folgten Jugendhearings und ein Planentwurf mithilfe des Computerspiels „Minecraft“, bevor das Bauamt das Projekt bearbeitete und anschließend im Gemeinderat thematisiert werden konnte. Das Ergebnis, das nicht nur von Skatern gut angenommen wird, kann sich sehenlassen und zeigt das Mitspracherecht der Jugend in Bad Krozingen. Insgesamt 170.000 Euro flossen in das Projekt, das mit 95.000 Euro vom Land gefördert wurde.

Eindrücke vom Skatepark

Skatepark

Adalbert-Seifriz-Weg
Hinter dem Schulzentrum
79189 Bad Krozingen