Fahrradverkehrserziehung

Das Fahrrad ist für den Großteil der Flüchtlinge in Bad Krozingen das meist genutzte Verkehrsmittel. Um dies den Flüchtlingen näherbringen zu können, haben ehrenamtliche Helfer aus Bad Krozingen und den Ortsteilen ein Fahrradtraining durchgeführt, an welchem zahlreiche Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte aus dem Geranienweg, so wie der Schwimmbadstraße und den Dezentral untergebrachten teilgenommen haben. Im ersten Teil der Veranstaltung wurden den jungen Männern und Frauen, sowie auch Kindern die Grundlagen der hier geltenden Verkehrsordnung in Form eines Infofilmes näher gebracht. Nach einer kurzen Stärkung mit Snacks und gekühlten Getränken, gab es die Möglichkeit die Theorie in die Praxis umzusetzen. Hierfür wurde ein Parcours  aufgebaut, in welchem die erworbenen Fähigkeiten getestet wurden. Nach einer kurzen Fragerunde fand der Nachmittag im gemeinsamen Aufräumen und Beisammensitzen einen harmonischen Abschluss.


3. Internationales Fußballturnier

Bei gutem Sommerwetter trafen sich am vergangenen Samstag sieben Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz in Bad Krozingen, um das 3. Internationale Fußballturnier auszutragen. Nach drei Stunden mit spannenden Spielen setzte sich „Koffi Togo“ als Sieger durch. Punktgleich folgte das Team „Fünf Freunde“, dicht gefolgt vom „FC Kirchhofen“. Die ca. 60 Teilnehmer des Turniers kamen aus den Bad Krozinger Flüchtlingsunterkünften sowie aus der Unterkunft in Kirchhofen. Außerdem fanden sich wieder zahlreiche Freunde und Mitglieder des Helferkreises ein. Besonders erfreulich war außerdem, dass auch SchülerInnen der Max-Planck-Realschule mit einer Mannschaft teilnahmen. Die nächste Auflage des Turniers wird voraussichtlich wieder im Herbst oder Winter ausgetragen.

Garten in Tunsel angelegt


Auch der Ortsteil Tunsel hat nachgezogen und einen eigenen Garten rund um die Container angelegt. Am vergangen Samstag trafen sich die Bewohner der Unterkunft mit Mitgliedern des Helferkreises Tunsel zur gemeinsamen Aktion. In den Beeten wurden unter anderem Tomaten, Radieschen, Zwiebeln und Chili angepflanzt, welche im Sommer geerntet werden können. Darüber hinaus wurde der Eingangsbereich mit diversen Blumen verschönert.


Garten in Tunsel


Kräutergarten in Biengen

Die Bewohner der Unterkunft am Sportplatz in Biengen haben das schöne Wochenende genutzt, um die Außenanlage umzugestalten. Neben dem Eingang wurde mit Hilfe des Helferkreises Biengen ein Gemüse- und Kräutergarten angelegt, wo nun unter anderem Rosamarin, Petersilie, Basilikum, Zwiebeln und Salat für die eigene Küche wachsen. Außerdem wurde am Eingang ein Blumenbeet angelegt. Im nächsten Zug soll eine weitere Fläche vor den Containern umgegraben und geebnet werden, wo anschließend Tische und Stühle aufgebaut werden, damit sie die warme Sonne genießen können.

Garten in Biengen



Nähgruppe im Geranienweg

Seit Anfang des Jahres gibt es in der Gemeinschaftsunterkunft im Geranienweg eine Nähgruppe, welche sich jeden Dienstagnachmittag trifft. Die Flüchtlinge können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich Kleidungsstücke wie Röcke oder T-Shirts selbst nähen. Auch für den Christkindlemarkt im vergangenen November wurden Kuscheltiere und Taschen genäht. Die Nähgruppe setzt sich zusammen aus Frauen und Männern, die gerne nähen oder schon früher als Schneider oder Schneiderin gearbeitet haben. Falls Sie die Arbeit der Nähgruppe gerne mit Stoffspenden unterstützen möchten, können Sie sich gerne an an ORS Deutschland unter bkrozingen@orsdeutschland.de oder an Frau Schlegel unter cindy.schlegel@bad-krozingen.de melden.

Nägruppe im Geranienweg