Aktuelle Corona-Informationen 

7-Tage-Inzidenz  pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: 11,0 (Dienstag, 15.6.2021) 

Anzahl der infizierten und geschätzten aktiven Fälle in Bad Krozingen: 11 (Donnerstag, 10.6.2021)

Anzahl der vollständig geimpften Personen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: 68.443. Das entspricht einem Anteil von 25,8 % der Gesamtbevölkerung (Stand: 8.6.2021)

Impfquote Baden-Württemberg: 21,2 % / bundesweit: 21,9 % (vom 8.6.2021)

Wo kann ich mich in Bad Krozingen testen lassen?

Kommunales Corona Schnelltestzentrum der Stadt Bad Krozingen

Parkplatz vor dem Josefshaus
Basler Str. 1, 79189 Bad Krozingen

Öffnungszeiten:
Mo / Mi / Fr:
07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Di / Do:
09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Sa / So / Feiertags:
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Anmeldung:
https://www.bad-krozingen.de/schnelltest
Personen ohne Internetzugang können unter der Telefonnummer 07633 407 604 einen Termin buchen.

Wer kann sich testen lassen?
Antigenschnelltests sollten ausschließlich bei symptomfreien Personen durchgeführt werden. Bei typischen Covid-19-Symptomen wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Arzt oder den ärztlichen Notdienst (tel. 116 117).
  • alle Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland
  • Touristen (EU-Ausländer)
  • Grenzpendler
Wie oft kann man sich testen lassen?
Je nach Kapazität kann man sich mehrmals in der Woche gratis testen lassen

Kontakt:
Stadt Bad Krozingen, 
Fachbereich Generation & Integration
Max Steiner
Tel.nr. 07633-407-104 / Email: max.steiner@bad-krozingen.de


Weitere Testmöglichkeiten:

Testzentrum an der Vita Classica Therme

Parkplatz der Vita Classica Therme
Thürachstraße 4, 79189 Bad Krozingen

Täglich -  07:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Auch kostenpflichtige PCR-Test für Urlauber möglich
Termine nach Online-Buchung unter: hi-testzentrum.de 



Beckerklinik

Staufener Str. 18, 79189 Bad Krozingen
07633 – 4002-0
Montag bis Freitag - 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr
ohne Anmeldung

Testzentrum im MEin Bildungs-Atelier

Kirchstr. 6, 79189 Bad Krozingen
Führt speziell bei Kindern den Lolli-Test durch.
Individuelle Termine können auf coronatest-bk.de gebucht werden
07633 - 9800653

Teststationen

beim Café Möhrenköpfle

Schwarzwaldstraße 1, 79189 Bad Krozingen
Montag bis Sonntag -  10:00 bis 18:00 Uhr
Termine nach Online-Buchung unter covidtestung-deutschland.de

beim  Restaurant – Hotel Fallerhof

Tunibergstraße 2b, 79189 Bad Krozingen-Hausen 
Montag bis Sonntag - 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Termine nach Online-Buchung unter: hi-testzentrum.de


Feststellung der Geltung der Maßnahmen der Öffnungsstufe 3 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (ab dem 07.06.2021)

  • Weiterhin gilt für Ansammlungen, private Zusammenkünfte und private Veranstaltungen eine Begrenzung auf maximal zehn Personen aus drei Haushalten. Kinder der jeweiligen Haushalte bis zur Vollendung des 14.Lebensjahres zählen dabei nicht mit, zusätzlich dürfen nun aber bis zu fünf weitere Kinder bis zur Vollendung des 14.Lebensjahres aus beliebig vielen Haushalten hinzu kom-men.
  • Für den Außenbereich entfällt die Pflicht zur Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweises bei den in den Öffnungsstufen 1 bis 3 zulässigen Veranstaltungen, Angeboten und Einrichtungen (Besuch von Freibädern, Außengastronomie, Open-Air-Kulturveranstaltungen etc.).
  • Der Eintritt in die Öffnungsstufe 3 gestattet den Betrieben des Gastgewerbes, insbesondere den Schank- und Speisewirtschaften den Betrieb bis 1 Uhr nachts.
  • Es sind Feiern in gastronomischen Einrichtungen mit bis zu 50 Personen, die einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen, sowohl im Innen- und Außenbereich gestattet (Ausnahme: Tanzveranstaltungen) – hierbei haben Gastronomiebetriebe die allgemeinen Hygienevorgaben im Rahmen ihrer Hygienekonzepte einzuhalten.
  • Kulturveranstaltungen, Vortrags- und Informationsveranstaltungen, Gremiensitzungen, Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs oder der sozialen Fürsorge dienen sowie Wettkampfveranstaltungen des Amateur-, Profi- und Spitzensports sind im Freien mit bis zu 750 Besucher*innen und zulässig. Im Innenbereich bis zu 250 Personen.
  • Der Betrieb von Vergnügungsstätten, Spielhallen, Spielbanken und Wettvermittlungsstellen wird unter denen in der CoronaVO beschriebenen Einschränkungen gestattet.
  • Der Betrieb von Messe-, Ausstellungs- und Kongresszentren ist mit einer Flächenbegrenzung von 7 Quadratmetern pro Besucherin oder Besucher gestattet.

Aktuelle Corona-Informationen finden Sie auf den Seiten der Landesregierung unter: www.baden-wuerttemberg.de/de/service/ aktuelle-infos-zu-corona

Die Öffnungsstufen auf einen Blick

Kompakte Darstellung der grundsätzlichen Regelungen, Informationen über die Corona-Bundesnotbremse sowie der Stufenplan für sichere Öffnungsschritte 
Die Öffnungsstufen für Stadt- und Landkreise mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 auf einen Blick

Öffnungsstufe 1 und 2 Kurzübersicht für Gewerbetreibende (Stand. 18.5.2021)

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene (Stand: 9.5.2021)

Nachweise für geimpfte und genesene Personen

Geimpfte und genesene Personen sind in der Regel von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
 
Zu den Nachweisen führt das Land folgendes aus:
Es gibt bislang keinen speziellen „Genesenen-Ausweis“ oder eine spezielle Bescheinigung. Das Nachweisdokument muss als wichtigstes Kriterium erkennen lassen, dass die Infektion mittels PCR-Testung bestätigt wurde. Darüber hinaus muss zusätzlich zum Test-/Meldedatum klar ersichtlich sein, auf welche Person das Dokument ausgestellt wurde. Akzeptiert werden digitale Versionen sowie Papierversionen.

Als Nachweis können folgende Dokumente genutzt werden:
  • PCR-Befund eines Labors, einer Ärztin/eines Arztes oder einer Teststelle bzw. eines Testzentrums
  • ärztliches Attest (sofern dieses Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält)
  • die Absonderungsbescheinigung (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthält)
  • weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthalten)
NICHT als Nachweisdokument anerkannt werden beispielsweise:
  • ein Antigenschnelltestnachweis
  • Absonderungsbescheinigungen, die keine Angaben zu Testart und/oder Test-/Meldedatum enthalten
  • Antikörpernachweise
  • Krankheitsatteste
 Als Nachweis für eine vollständige Impfung können folgende Dokumente genutzt werden:
  • internationaler Impfausweis (gelbes Heft) „Internationale Bescheinigungen über Impfungen und Impfbuch“
  • weitere offiziell ausgestellte Impfbücher/Impfpässe/Impfausweise beispielsweise DDR-Impfpass oder ältere Versionen in anderen Farben ODER
  • Impfbescheinigung, die Ihnen im Impfzentrum bzw. von der impfenden Stelle ausgestellt wurde (loses Blatt)
 
Ob der Nachweis immer mitgeführt werden muss, wird in der COVID-19-Schutzausnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) nicht abschließend geregelt. Bis zur weitern Klarstellung empfiehlt das Land, eine Kopie als Nachweis bzw. das Original mitzuführen.

Weitere Informationen stellt das Land als FAQ auf seiner Website zur Verfügung

Lagebericht COVID-19 Baden-Württemberg mit den tagesaktuellen Inzidenz-Zahlen

Das Landesgesundheitsamt berichtet täglich über die aktuelle COVID-19-Lage. Donnerstags wird ein ausführlicher Bericht, an den übrigen Tagen ein Kurzbericht erstellt.
Zur Webseite des Landesgesundheitsamtes

Wo kann ich mich für die Impfung anmelden?

Informationen zum Impfverfahren finden Sie hier:

Für Fragen hierzu steht Ihnen Max Steiner unter der Tel.nr. 07633-407-104 zur Verfügung.

Die Corona-Verordnungen des Landes werden immer wieder an die aktuelle Infektionslage angepasst. Hier finden Sie die aktuelle Verordnung
 Das Landratsamt veröffentlicht wöchentlich die Fallzahlen für alle Kommunen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.  Zur Webseite     
Die baden-württembergische Landesregierung hat einen Bußgeldkatalog erstellt, um Verstöße gegen die Corona-Beschränkungen zu ahnden. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss bis zu 25.000 Euro zahlen.

Bußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz in Zusammenhang mit der Corona-Verordnung - Stand: 11.3.2021   (PDF)

Aufgrund der Coronabeschränkungen bleibt das Rathaus bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen


Besuche des Bürgerbüros, Standesamt, Grundbucheinsichtstelle sowie der einzelnen Fachbereiche sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Email, Telefon oder über die Online-Terminvergabe möglich:


Bürgerbüro:

Email: buergerbuero@bad-krozingen.de
Telefon: 07633-407-818

Online-Terminvergabe


Hier können Sie ganz bequem einen Termin zu Ihrem Anliegen online reservieren.
Besuche des Bürgermeisters und seiner Stellvertreter, beispielsweise anlässlich von Alters- und Ehejubiläen, finden bis auf Weiteres nicht statt.

Hilfreiche Links

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 
    Hier gibt es auch Hygienetipps in sechs Sprachen Hygienetipps in sechs Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Arabisch)

    Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

    Robert-Koch-Institut 
    Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle COVID-19-Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Hier finden Sie auch eine Übersicht der aktuellen Risikogebiete
    Darüber hinaus stellt das RKI umfassende Empfehlungen für die Fach­öffentlich­keit zur Verfügung, u.a. zu Fallzahlen und Epidemiologie, allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen, Diagnostik und Teststrategie und Prävention in Gesundheitseinrichtungen

    Kultusministerium Baden-Württemberg