Aktuelle Corona-Informationen 

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/


Aktuelle Meldungen

----------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnung

Die Landesregierung hat am 21. Juni 2022 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die Verordnung tritt am 27. Juni 2022 in Kraft. Damit wird die Laufzeit der Corona-Verordnung bis 25. Juli 2022 verlängert.

Mit der 13. Corona-Verordnung des Landes werden die seit dem 3. April 2022 bestehenden Basisschutzmaßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger fortgeführt. Unter anderem wird die Pflicht zum Tragen von (Atemschutz-)Masken bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe oder in Arztpraxen aufrechterhalten. Die neue Verordnung gilt bis zum 25. Juli 2022.

Damit gelten weiterhin Basisschutzmaßnahmen:

Maskenpflicht  (medizinische Maske oder FFP2-Maske)

  •  im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
  • in Einrichtungen, Fahrzeugen und an Einsatzorten der Rettungsdienste
  • in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe
  • In Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Dialyseeinrichtungen, Eingliederungshilfeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten

Ausnahmen von der Maskenpflicht:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
  • Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können (ärztlicher Nachweis notwendig)

Testpflicht

  • in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Eingliederungshilfeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten
  • in Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung, in Schulkindergärten mit den entsprechenden Förderschwerpunkten, in Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit anderen Förderschwerpunkten mit dem Bildungsgang geistige Entwicklung.
  • Einrichtungen zur Unterbringung von Asylbewerberinnen und -bewerbern etc.
  • in Justizvollzugsanstalten etc.

Weitere Informationen zur aktuellen Corona-Verordnung gibt es auf den Corona-Seiten der Landesregierung unter www.baden-württemberg.de

_____________________________________________________________________________________________

Impfaktion für ALLE in Bad Krozingen

Die gemeinsame Impfaktion der örtlichen Hausärzt*innen, der Stadt Bad Krozingen sowie der Freiwilligen Feuerwehr und der Kur- und Bäder GmbH.

Impftermine:

Bis auf Weiteres wird nur noch an einem Tag in der Woche geimpft:
  • Freitags:          16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

BITTE BEACHTEN - DIE IMPFSTATION IST UMGEZOGEN! 

Die Impfungen erfolgen OHNE Anmeldung
im Hubert-Schwaibold-Haus, Südring 21, 79189 Bad Krozingen


Impfstoffe: BioNTech, Moderna, Novavax (Primäre Zielgruppen für Novavax sind Pflegekräfte und Medizinisches Personal ab 18 Jahren. Sowohl Erst- als auch Zweit-Impfungen sind mit diesem Impfstoff möglich).

Wie wird geimpft:

  • Es werden alle Personen ab 12 Jahren geimpft
  • Über 30-jährige werden mit Moderna geimpft
  • BioNTech erhalten unter 30-Jährige (von 12 bis 29 Jahren), Schwangere und mit BioNTech-Erstgeimpfte als Zweitimpfung
  • Auffrischungsimpfungen bereits nach drei Monaten - Dies gilt auch für Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr.

Mitzubringen sind:

  • Versichertenkarte
  • Impfausweis
  • Wenn möglich, eigener Stift/Kugelschreiber

Wer impft?
Die örtlichen Ärzt*innen Dr. Gisa Weißgerber, Dr. Elena von Rauchhaupt, Dr. Armin Hartmann, Dr. Andrea Fräulin, Dr. Karin Krämer und zeitweilig das Team der Becker-Klinik 

Pressemitteilungen zur Impfaktion:

29-03-2022 - Bad Krozinger Impfstation zieht um
13-12-2021 - Bad Krozinger Impfstation für ALLE wird Impfstützpunkt
13-12-2021 - Becker Klinik unterstützt Impfaktion für ALLE im Aquarado
06-12-2021 - Erfolgreiche Bad Krozinger „Impfaktion für Alle“ – Bürgermeister fordern
                      Gleichstellung mit Impfstützpunkten

24-11-2021 - Deckelung der BioNTech-Abgabe gefährdet erfolgreiche Impfaktionen
18-11-2021 - Start der Impfaktion für ALLE im Aquarado


Weitere Informationen:

Für Fragen steht der Fachbereich Generation & Integration bei der Stadt Bad Krozingen zur Verfügung: Tel. 07633-407-604

Corona Tests

Testmöglichkeiten in Bad Krozingen:

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich wieder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Eine Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums, die dies regelt, ist seit dem 13.11.2021 in Kraft getreten. Damit hat  wieder jede/r Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche –  dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

Teststation am Josefshaus

Parkplatz vor dem Josefshaus
Basler Str. 1, 79189 Bad Krozingen

Öffnungszeiten:

Teststation am Fallerhof

Tunibergstraße 2b,
79189 Bad Krozingen-Hausen

Öffnungszeiten:

Teststation an der Vita Classica Therme

Thürrachstraße 4 / Parkplatz


Testzentrum im MEin Bildungs-Atelier

Kirchstr. 6, 79189 Bad Krozingen
Führt speziell bei Kindern den Lolli-Test durch.
Individuelle Termine können auf coronatest-bk.de gebucht werden

B3-Fitness

PrevoCare
Freiburger Str. 11  auf dem Parkplatz

Öffnungszeiten:
  • Täglich von 12 Uhr  - 18 Uhr.
  • Testungen ohne Termin

PCR-Tests erfolgen in Bad Krozingen derzeit nur über die Hausärzte.

PCR-Tests am Wochenende
Die Ärztin Dr. Elena von Rauchhaupt bietet in ihren Praxisräumen in der Basler Str. 54  auch PCR-Test-Termine am Samstag von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr an

Für Kontaktpersonen und symptomatische Personen ist der PCR-Test in der Regel unentgeltlich. Welche Regeln für Privatversicherte gelten erfahren Sie auf der Webseite

DerPrivatpatient.de

Testzentren, die authorisiert sind PCR-Tests durchzuführen, finden Sie in Freiburg.

Zur Testzentren-Liste

Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung zu Corona-Schwerpunktpraxen, Corona-Testzentren und  Corona-Ambulanzen in Baden-Württemberg  - Wegweiser Coronavirus

Lagebericht COVID-19 Baden-Württemberg mit den tagesaktuellen Inzidenz-Zahlen

Das Landesgesundheitsamt berichtet täglich über die aktuelle COVID-19-Lage. Donnerstags wird ein ausführlicher Bericht, an den übrigen Tagen ein Kurzbericht erstellt.
Zur Webseite des Landesgesundheitsamtes
 Das Landratsamt veröffentlicht wöchentlich die Fallzahlen für alle Kommunen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.  Zur Webseite     

Hilfreiche Links

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 
    Hier gibt es auch Hygienetipps in sechs Sprachen Hygienetipps in sechs Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Arabisch)

    Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

    Robert-Koch-Institut 
    Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle COVID-19-Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Hier finden Sie auch eine Übersicht der aktuellen Risikogebiete
    Darüber hinaus stellt das RKI umfassende Empfehlungen für die Fach­öffentlich­keit zur Verfügung, u.a. zu Fallzahlen und Epidemiologie, allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen, Diagnostik und Teststrategie und Prävention in Gesundheitseinrichtungen

    Kultusministerium Baden-Württemberg