Das JOKI (Kino im Josefshaus) wurde im Oktober 2002 gegründet.
Seit 2008 wird das JOKI von einem Verein, dem JOKI Bad Krozingen e.V., geführt. Der Verein hat die Aufgabe, den Mitgliedern und Gästen in Vorführungen und Diskussionen Zugang zum Filmschaffen aller Länder der Welt zu verschaffen, Entwicklungstendenzen aufzuzeigen, ferner historische, soziale, politische, nationale und wirtschaftliche Aspekte des Filmschaffens zu verdeutlichen. Der Verein fördert die Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen und anderen kulturellen Bildungseinrichtungen. Der JOKI Bad Krozingen e.V. ist der offizielle Betreiber des JOKI Bad Krozingen, die Geschäftsstelle ist im Kulturamt der Stadt.

Im Kino befindet sich ein moderner Projektor und eine große Kinoleinwand die es ermöglichen, aktuelle Kinofilme im Kino-Format zu zeigen.  Im JOKI werden 9 x die Woche, außer Mittwochs aktuelle Filme gezeigt. Freitags und samstags um 20.00 Uhr, So, Mo, Di und Do  um 19.00 Uhr werden Filme für Erwachsene sowie Di 16:30 und samstags und sonntags und 15:00 Uhr werden aktuelle Kinderfilme aus dem aktuellen Kinoprogramm vorgeführt.

Informationen zum aktuellen Programm finden Sie in der lokalen Presse, in der Stadtzeitung oder über die Internet-Präsenz des Kinos.

Hier gelangen Sie zur Internetseite des Kinos sowie zum Wochenprogramm.


DAS PROGRAMM im JOKI-KINO
vom 18. Juli bis 26. Juli 2018


keine Vorführung
Mittwoch, 18.07.2018
 
Neu!
Die brillante Mademoiselle Neïla
F 2017, 97 Min.,FSK o.A., Regisseur Yvan Attal

Französische Culture-Clash-Komödie um eine arabischstämmige Studentin aus dem Banlieue, die Rhetorik-Unterricht bei einem rassistischen Professor nehmen muss.
Donnerstag,19.07.2018, 19:00 Uhr

Neu!
Tanz ins Leben
GB 2017, 112 Min., FSK o.A., Regisseur Richard Loncraine

In der britischen Komödie erlebt Imelda Staunton als pedantische Oberschichtsdame ihren zweiten Frühling. Doch zuerst muss sie lernen, einfach loszulassen.
Freitag, 20.07.2018, 20:00 Uhr
Montag, 23.07.2018, 19:00 Uhr
 
Neu!
Das doppelte Lottchen
D/A 2017, 97 Min., FSK o.A.

Regisseur Lancelot von Naso interpretiert den Klassiker von Erich Kästner mit den Zwillingen Delphine und Mia Lohmann in den Hauptrollen neu.
Samstag,21.07.2018, 15:00 Uhr
Sonntag, 22.07.2018,15:00 Uhr
 
Neu!
Tully - Dieses verdammte Mutterglück
USA 2018, 96 Min., FSK ab 12, Regie: Jason Reitman

Oscarpreisträgerin Charlize Theron spielt in der modernen Interpretation von Mary Poppins eine überforderte Mutter, die dringend ein Kindermädchen braucht.
Samstag, 21.07.2018, 20:00 Uhr
 
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes
D/F/I/CH/USA 2018, 96 Min.,FSK o.A.,

Dokumentation von Wim Wenders, der Papst Franziskus auf seinen Reisen rund um den Globus begleitet und zu intimen Interviews getroffen hat.
Sonntag, 22.07.2018, 19:00 Uhr
Dienstag, 24.07.2018, 19:00 Uhr
 
Luis und die Aliens
DK/D/LU 2018, 85 Min., FSK o.A.

Drehbuchautoren und Regisseure Wolfgang Lauenstein und Christoph Lauenstein
Animationsfilm über die unwahrscheinliche Freundschaft zwischen einem 12-jährigen und drei Aliens, die das Leben auf der Erde ganz schön durcheinanderbringen.
Dienstag, 24.07.2018, 16:30 Uhr

keine Vorführung
Mittwoch, 25.07.2018
 
Open Air auf dem Platz vor dem Rathaus (Eintritt frei)
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
D 2018, 110 Min, FSk o.A., Regie: Dennis Gansel

Realverfilmung des Kinderbuches von Michael Ende über den Waisenjungen Jim, der auf der Insel Lummerland aufwächst und Abenteuer mit dem Lokomotivführer erlebt.
Donnerstag, 26.07.2018, Beginn: bei Einbruch der Dunkelheit, Bewirtung ab 19:00 Uhr



  
Das ausführliche Programm, Informationen und den Reservierungsservice entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.joki-kino.de
 
  
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.