Die aktuellen Zahlen der Geflüchteten in Bad Krozingen?

Derzeit (März 2019) leben insgesamt 143 Asylbewerber in Bad Krozingen. 75 Geflüchtete wohnen in der Gemeinschaftsunterkunft, Schwimmbadstraße 2, welche durch den Landkreis betrieben werden. 68 Geflüchtete sind derzeit dezentral durch die Stadt Bad Krozingen untergebracht.
 

Wo sind die Geflüchteten untergebracht?

Die Vorläufige Unterbringung des Landkreises befindet sich in der Schwimmbadstraße 2.
Die dezentralen Unterkünfte befinden sich im Stadtgebiet und in den Stadtteilen in angemieteten oder städtischen Wohnungen. 

Wohncontainer in Biengen

Wie werden die Geflüchteten betreut?

Die Geflüchteten werden durch Sozialarbeiter des Landkreises, durch die Integrationsmanager von der Stadt Bad Krozingen und den ehrenamtlichen Helfer des Helferkreises Integration Bad Krozingen vor Ort betreut, um eine gute Willkommenskultur und Integration der Geflüchteten zu gewährleisten. 

Aus welchen Ländern stammen die Geflüchteten?

Die Geflüchteten aus Bad Krozingen stammen derzeit aus Syrien, Gambia, Irak, Afghanistan und Iran, aber auch aus Eritrea, Togo, Somalia, Pakistan, Nigeria und Kamerun.

Weltkarte



Wie können Asylbewerber die deutsche Sprache erlernen?

Während der vorläufigen Unterbringung ist das Angebot, Deutschkenntnisse zu erwerben, freiwillig. In Bad Krozingen bietet der Helferkreis über verschiedene Sprachkurse an, die Volkshochschule bietet ebenfalls Sprach- und Integrationskurse an. Geflüchtete mit Bleibeperspektive wie zum Beispiel aus Syrien, Eritrea, Irak und Iran sowie anerkannte Asylbewerber haben ein Anrecht auf einen Integrationskurs.