Die Stadt Bad Krozingen wächst dynamisch und mit ihr auch die Zahl der Baustellen. Damit Sie sicher von A nach B kommen, haben wir nachstehend alle Sperrungen und Umleitungen zusammengefasst.
18.01.2019:
nächster Teilbereich der Thürachstraße zwischen Haus-Nr. 20 - 30 für Fahrzeuge gesperrt

Die dortigen Anwohner bitten wir ab dem 22.01.2019 für ca. 10 Arbeitstage ihre Fahrzeuge außerhalb des Baustellenbereichs abzustellen. Parkmöglichkeiten werden auf dem Parkplatz an der Josef-Mühlebach-Str., in der Thürachstr.  gegenüber der Rheintalklinik (nördliche Fahrbahnseite) sowie vor den Häusern 16-18b zur Verfügung gestellt.


Pressemitteilung vom 26.10.2018:
Durch die beauftragte Firma Knobel Bau GmbH werden in den nächsten Monaten die anstehenden Sanierungsarbeiten / notwendige Erneuerung der Wasser- sowie Gasleitung mit punktueller Sanierung der Kanal-Hausanschlüsse in Teilbereichen der Thürachstraße und Im Rheintal (Sackgasse) durchgeführt.
Während der Durchführung der Baumaßnahmen kommt es abschnittsweise zu Sperrungen für den Anlieger- und Durchfahrtsverkehr.
Die Bauarbeiten haben am 29.10.2018 im ersten Bauabschnitt in der Thürachstraße im Bereich der Rheintalklinik mit der Sanierung der Straßeneinläufe (Sinkkästen) begonnen. Die Arbeitsstelle wandert im Laufe der nächsten sechs Monate in 100-Meter-Abschnitten Richtung Herbert-Hellmann-Allee.
Nach Abschluss der Leitungsarbeiten wird der komplette Fahrbahn-Belag gefräst und neu asphaltiert.
Die Anliegergrundstücke können je nach Bauabschnitt nur aus einer Fahrtrichtung angefahren werden, über Hinweisbeschilderung wird der auswärtige Verkehr entsprechen umgeleitet. Über die zeitlichen Abläufe der Baumaßnahmen werden die betroffenen Anlieger durch die Baufirma vor Ort in Kenntnis gesetzt.
 
Die Gehwege sind von den Sperrungen beziehungsweise von den Arbeiten nur teilweise betroffen. Für die Fußgänger wird ein Durchgang im Bereich der Arbeitsstellen gewährleistet.
  
Das Parken auf der Fahrbahn wird auch während der Arbeiten aufgrund der bestehenden Halteverbotszone nicht möglich sein.

Bürgerbus


Die Haltestellen „Josef-Mühlebach-Straße“ sowie „Rheintalklinik“ der Linie 2 (Kurgebiet, rote Strecke) können während der Sanierungsarbeiten im Teilbereich der Thürachstraße nicht angefahren werden.
Bitte nutzen Sie alternativ die Haltestellen „Vita-Classica Therme“ oder „Seniorenzentrum/Kurpark“ an der Thermenallee.
 
Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für Mai 2019 geplant.
Durch die beauftragte Firma Johann Joos, Tief- und Straßenbauunternehmung werden in den nächsten Monaten die anstehenden Sanierungsarbeiten (notwendige Aufdimensionierung) des Regenwasserkanals, die Erneuerung der Wasserleitungen sowie nach Abschluss der Kanalarbeiten die Erneuerung des Fahrbahnbelags in Teilbereichen der Straßen „In den Mühlenmatten“, „Kemsstraße“, „Fridolinstraße“, und „Albanstraße“ durchgeführt.
Während der Durchführung der genannten Baumaßnahmen kommt es abschnittsweise zu Vollsperrungen für den Fahrzeugverkehr.

Die Bauarbeiten beginnen im ersten Bauabschnitt in der Straße „In den Mühlenmatten“ zwischen der „Kemsstraße“ und der „Neumagen-Brücke“ ab Montag, 27.08.2018 und dauern voraussichtlich vier Wochen an.

Danach folgen weitere Sperrungen der Fahrbahn, unter anderem im Einmündungsbereich der „Kemsstraße“/ „St.-Georg-Straße“, „Kemsstraße“ zwischen „In den Mühlenmatten“ und „Im Vogelsang“, „Kemsstraße“ zwischen „In den Mühlenmatten“ und „Fridolinstraße“ (geplant von November 2018 bis Februar 2019), Einmündungsbereich „Kemsstraße“/ „Fridolinstraße“, sowie die „Fridolinstraße“ in Teilabschnitten (Zeitraum: zirka Februar bis Mai 2019).
Die direkten Anwohner können je nach Bauabschnitt nur aus einer Fahrtrichtung ihre Privatgrundstücke anfahren. Über die zeitlichen Abläufe der Baumaßnahmen werden die betroffenen Anwohner durch die Baufirma vor Ort in Kenntnis gesetzt.
 
Das Parken auf der Fahrbahn und auf den öffentlichen Parkflächen wird während den Arbeiten nicht möglich sein.
 
Die Gehwege sind von den Sperrungen beziehungsweise von den Arbeiten nur teilweise betroffen. Für die Fußgänger wird ein Durchgang im Bereich der Arbeitsstellen gewährleistet. Wir weisen außerdem darauf hin, dass der Fußweg entlang des Neumagens an der Ecke „In den Mühlenmatten“ ebenfalls für zirka zwei Wochen gesperrt werden muss. Bitte beachten Sie entsprechende Hinweise an der vorherigen Abzweigung „Akazienweg“.

Bürgerbus


Die Haltestellen „In den Mühlenmatten“, „Schmiedeweg“, „Oberkrozingen/Adler“ sowie „Josefstraße“ der Linie 1 (Oberkrozingen/Kems, blaue Strecke) werden bis Ende September 2018 nicht angefahren.
 
Bitte nutzen Sie alternativ die Haltestellen „Kemsstraße“ oder die eingerichtete Ersatz-Haltestelle an der Ecke „Kemsstraße/Fridolinstraße“.

Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für Juni 2019 geplant.

Hintergründe:


Bei dieser Baumaßnahme handelt es sich um den Auftakt von zahlreichen notwendig gewordenen Kanalsanierungen im Ortsgebiet, die nach einem aufgestellten Sanierungskonzept des Generalentwässerungsplanes nach Kategorien abgearbeitet werden. Bei den Kanaluntersuchungen wurde festgestellt, dass die Regenwasserkanäle teilweise zu schmal dimensioniert sind, um zum Beispiel bei auftretenden Gewittern mit Starkregen das Oberflächenwasser ausreichend aufzunehmen. Die Anpassung der Kanalleitungen dämmen künftig auch das Überfluten von Fahrbahnen beziehungsweise Kanalschächten ein. Gleichzeitig sind die Wasserleitungen in diesem Bereich inzwischen 60 Jahre in Betrieb und sind dringend zu erneuern/sanieren. Üblicherweise spricht man von einer Gebrauchsdauer von 50 Jahren. Im Zuge der oben genannten Sanierungen wird gegen Ende der Baumaßnahme die Fahrbahndecken gefräst und neu asphaltiert.
Aufgrund des Bauvorhabens "Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage" auf dem Grundstück Staufener Straße 15 ist die Stichstraße bzw. durchlässige Sackgasse zum Wohngebiet Am Alamannenfeld / Vadomarstraße für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt.

Je nach Ziel empfehlen wir die Sperrung über die Gehwege entlang der Biengener Allee und Freiburger Straße oder über die Straße Am Alamannenfeld (Einbahnstraße) zur Staufener Straße zu umgehen.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum Frühjahr 2019 andauern.
Seit Ende Oktober 2018 wird durch die Firma Peter Hoch GmbH & Co. KG, Freiburg ein neuer Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Biengener Allee / Breisgauer Straße / Am Alamannenfeld ausgebaut. Die Verkehrsführung wird durch eine 3-Phasen-Lichtzeichenanlage geregelt. Die Ausfahrt von der Straße "Am Alamannenfeld" auf die Biengener Allee ist durch Verkehrszeichen verboten, bitte nutzen Sie die ausgeschilderte Umleitung über die Straße Am Alamannenfeld und Staufener Straße.

Mitte Dezember 2018 wird der Kreisverkehr freigegeben. Die Fertigstellung des Kreisverkehrs (weitere Arbeiten im Fahrbahnrand- bzw. Gehwegbereich sowie die finale Asphaltierung der Fahrbahn) muss u.a. witterungsbedingt auf das neue Jahr verschoben werden. Hier wird es nochmals zu Behinderungen kommen.