Städtische Eigenbetriebe

Logo Stadtwerke Bad Krozingen Nach §2 Eigenbetriebsgesetzes (EigBG) können mehrere Eigenbetriebe zu einem zusammengefaßt werden. Diese Zusammenfassung ist wirtschaftlich nur sinnvoll, wenn auch steuerlich ein einheitlicher Betrieb entsteht. Nach R5 Abs.9 S.4 KStR können Versorgungsbetriebe mit Verkehrsbetrieben einen einheitlichen Betrieb gewerblicher Art darstellen.
Die Stadtwerke mit den Betriebszweigen Wasserversorgung, Stromerzeugung und Verkehrsbetriebe sind seit 01.01.2004 ein solcher einheitlicher Betrieb, sogenannter steuerlicher Querverbund. Ende 2010 kam der Betriebszweig Gas hinzu, der eine Beteiligung an der Badenova hält, die in der Höhe erworben wurde wie das Verhältnis der Gaszähler in Bad Krozingen zu allen Zählern der Badenova ist. Dieses Angebot haben wir als Gaskonzessionsgemeinde erhalten, weshalb ein Betriebszweig Gas sinnig ist.

Der Eigenbetrieb hat die Aufgabe die Wasserversorgung im Gemeindegebiet sicherzustellen, die Fotovoltaikanlagen der Gemeinde zu betreiben, die Beteiligung an Badenova zuhalten und den ÖPNV im Ortsgebiet durchzuführen. Alle weiteren diesen Betriebszweck erfüllenden Aufgaben sind zulässig.
Die Gemeinde Bad Krozingen hat zum 05.07.2002 den Eigenbetrieb Stromerzeugung eingerichtet. Seit dem 01.01.2004 ist er als Betriebszweig Stromerzeugung im Eigenbetrieb Stadtwerke Bad Krozingen zugeordnet. Dieser Betriebszweig verwaltet die Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Johann-Heinrich-von-Landeck-Schule sowie der Max-Planck-Realschule. Die Anlagen sind als Betrieb gewerblicher Art (BgA) vom Finanzamt anerkannt.
Der Wasserversorgungsbetrieb der Stadtwerke Bad Krozingen wird als Eigenbetrieb (nach EigBG) in einer betriebswirtschaftlichen Sonderrechnung geführt. Zum 01.01.2004 gründete die Stadt Bad Krozingen die Stadtwerke Bad Krozingen mit den Betriebszweigen Wasserversorgung, Stromerzeugung und Verkehrsbetrieb. Die Wasserversorgung wirtschaftet mit Gewinnerzielungsabsicht. Zur Versorgung des Gemeindegebietes bezieht der Eigenbetrieb Wasser vom Zweckverband "Gruppenwasserversorgung Krozinger Berg" für den Kernort und den Ortsteil Tunsel, vom Wasserversorgungsverband "Möhlingruppe" für den Ortsteil Biengen und von der Badenova AG & Co. KG für den Ortsteil Hausen. Der Ortsteil Schlatt besitzt eine eigene Quelle.

Trinkwasserwerte
Dieser Betriebzweig stellt eine Beteiligung Stadt Bad Krozingen am Energieversorgungsunternehmen Badenova dar. Für Bad Krozingen bedeutet dies eine Beteiligung in Höhe von 0,224% am Unternehmen Badenova zuzüglich einer stillen Beteiligung die 0,177% des Firmenwertes entspricht.

Der Verkehrsbetrieb soll Einrichtungen des öffentlichen Personennahverkehrs betreiben. Hierzu zählt in Bad Krozingen auch der Betrieb einer Innerortslinie. Da die Finanzierung des ÖPNV und auch der Innerortslinie für die Gemeinde zu teuer wurde, mussten neue Wege gefunden werden. Die Agenda hat sich in einem Arbeitskreis Gedanken gemacht. Dabei wurden die sogenannten Bürgerbusvereine in Nordrhein-Westfalen näher betrachtet. Durch die persönlichen Beziehungen eines Bad Krozinger Bürgers konnten Kontakte geknüpft werden. Nachdem verschiedene Modelle angedacht waren konnte mit der Verwaltung ein neuer Betrieb erreicht werden. Die Gemeinde als Rechtsperson, ausführend über die Stadtwerke, betreibt im Betriebszweig Verkehrsbetrieb den Bus. Das heißt, die Stadtwerke sind für alle Einnahmen und Ausgaben verantwortlich, vom Buskauf über den Druck der Eintrittskarten bis zur Einnahmeabrechnung mit den Verbänden. Die Fahrer werden vom Bürgerbusverein aus den Reihen der Mitglieder ehrenamtlich gestellt. Seit 01.07.2004 läuft der Betrieb durch das erhebliche bürgerschaftliche Engagement einwandfrei.

Weitere Details auf unserer Unterseite zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung wurde zum 1. Januar 2002 gegründet. Der Eigenbetrieb hat die Aufgabe, das im gemeindegebiet anfallende Abwasser nach Maßgabe der Entwässerungssatzung den Grundstückseigentümern abzunehmen, zu sammeln, zu reinigen und schadlos abzuleiten. Er bedient sich hierbei dem Abwasserzweckverband Staufener Bucht und dem Zweckverband Vorflutkanal Neuenburg-Breisach.

Formular Veränderungen versiegelter Flächen
Um dem stetig steigenden Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum Herr zu werden, beschloss der Gemeinderat zum 1. November 2015 die Einrichtung des Eigenbetriebs Bad Krozinger Stadtbau. Der Eigenbetrieb errichtet, verwaltet, bewirtschaftet und verwertet Bauwerke in allen Rechts- und Nutzungsformen, insbesondere Wohnungen zur Versorgung der Bevölkerung mit Wohnraum.
Der Gemeinderat und die Verwaltung haben sich zum Ziel gesetzt eine Verbesserung der Telekommunikationsnetze herbeizuführen. Der Eigenbetrieb soll diese Situation verbessern.

Zur ausführlichen Seite zum Breitband